Pferdepension

Gepflegte Ganzjahresweide (6ha) mit Offenstall und einer Rundumbetreuung, speziell für Pferde mit Stoffwechselproblemen wie COPD, Ekzemer, Hufrehe, KPU, …

Mit viel Leidenschaft betreibe ich (ausgewanderte Schweizerin) eine kleine Pferdefarm. Wir sind nach Südwestfrankreich ausgewandert, weil mein Mann für einen grossen, europäischen Flugzeughersteller arbeitet; mich allerdings in seiner Freizeit auf dem Hof grossartig unterstützt. Wir können eine Offenstallhaltung in gemischter Gruppe anbieten. Die Flächen sind sehr grosszügig, die Pferde können sich entweder im grossen, gedeckten Bereich oder auf dem befestigten Paddock oder auf der Weide aufhalten – wie sie wollen. Zudem können wir eine komplette und individuelle Betreuung für Ihr Pferd anbieten.

Vorallem viel positive Erfahrungen mit COPD Pferden: es sind insgesamt schon 5 Pferde mit COPD angereist, die in der Schweiz leider nur Haylage fressen konnten. Relativ kurze Zeit nach Ankunft konnten sie wieder normales Heu fressen und der Husten ist Geschichte. Ich habe Kenntnisse mit zivilisationsbedingten Stoffwechsel-Krankheiten. Nicht nur bei Menschen, auch bei Pferden. Deswegen biete ich eine Auszeit auch für Pferde an. In Abhängigkeit der Erkrankung kann eine speziell auf das Pferd abgestimmte Therapie durchgeführt werden. Und unser mediteranes Klima und die artgerechten Haltung auf den mageren Weiden in einer harmonischen Herde tun ihr übriges, damit sich das Pferd wunderbar regenerieren kann. Erfahrungsgemäss dauert diese Therapie zwischen 1-2 Jahren.

Was ich deinem Pferd bieten kann:

  • kleine gemischtaltrige, harmonische Herde max. 10 Pferde
  • viel Platz – insgesamt 6ha reine Pferdeweiden (keine Heuwiesen)
  • hochwertiges Heu, jährliche Heuanalyse
  • hervorragendes Klima: milde Winter und weniger feucht (keine Matschkoppeln)
  • keine Selbsttränken sondern ein Brunnen, aus dem die Pferde richtig saufen können (und spielen / sich erfrischen)
  • hochwertige Futterzusätze
  • bei Bedarf Ersatz/Zusatzfütterung durch Heucobs, Esparsette, Proteinflakes
  • gut überwachte Gruppe, ich habe ein Auge auf jedes Pferd und sorge dafür, dass jedes Pferd seine Bedürfnisse decken kann
  • ständig zugänglicher, grosser Offenstallbereich: 200m2 überdachter Liege- und Dösebereich und zusätzlich befestiger Auslauf
  • sanfte Integration: zuerst im grossen Integrationsbereich und dann die bestehende Gruppe ein Pferd ums andere zum Neuen hinzufügen (NICHT das Neue in die bestehende Gruppe wie es meistens gemacht wird!)
  • kompetente, erfahrene, und liebevolle Betreuung (Equigarde Diplom vom Schweizer Nationalgestüt in Avenches)
  • … und auf Wunsch abgestimmte REHA Therapie für kranke Pferde

Was ich dem Besitzer bieten kann:

  • Allerbeste Fürsorge und eine Rundumbetreuung für ihr Pferd
  • Regelmässige Informationen und Fotos /Videos via Email, youtube, Whatsapp, Facebook …
  • Ferien in unserem Gästehaus (siehe Auszeit-Paradies)

Bei mir hat ihr Pferd/Pony ein rundum Paket und wird als Familienmitglied aufgenommen. Es ist mir klar, dass die Distanz ein schwieriges Thema sein kann. Doch ist es nicht wichtiger, den optimalen Platz in einer ruhigen Herde, qualitativ bestem Futter, kompetente und liebevolle Fürsorge zu haben, als nur 10 Minuten Fahrzeit für den Besitzer? Immerhin verbringt das Pferd die meiste Zeit ohne Besitzer.

Da ich mittlerweile sehr viel Erfahrung mit den Pferdetransporten habe und den damit verbundenen Formalitäten, kann ich mit der ganzen Organisation sehr gerne behilflich sein.

Wir sind nordwestlich von Toulouse zuhause, grob zwischen Toulouse und Bordeaux – mit dem Flugzeug ist man aus der CH auch schnell mal entweder in Bordeaux oder in Toulouse… Von der Schweiz aus gibt es Direktflüge aus Basel und Genf nach Toulouse. Thorsten arbeitet am Flughafen Toulouse und holt jeweils unseren Besuch am Terminal ab.

Interessenten sind herzlich dazu eingeladen, sich vor Ort ein Bild von unserer kleinen Farm und ihren Bewohnern zu machen.

Basis-Preis: 500€

Ps Eine Pferde-Altersweide ist mehr als ein Abstellen auf der Weide

Hier sei noch erwähnt, dass auch und gerade ältere Pferde den gleichen Pensionspreis bezahlen. Zwar spart der Pferdebesitzer an den reitsportlichen Infrastrukturen. Demgegenüber stehen aber der erhöhte Zeitaufwand für Pflege, Kontrollen und medizinische Versorgung, sowie die besonderen Ansprüche an die Fütterung und Haltung. Dieser Service erfordert Zeit – und Zeit ist Geld. Daher lässt sich ein billiges Abstellen nicht mit einer individuell pferdegerechten Haltung, Fütterung, Betreuung, Pflege und medizinischen Versorgung vereinbaren. Jedenfalls nicht bei mir.

English EN Français FR Deutsch DE
%d Bloggern gefällt das: